KW 14: Farbberatung, neue Schuhe und Broadchurch

Diese Woche erfuhr ich, welcher Farbtyp ich bin, fungierte als Handmodel und entdeckte Let’s Plays für mich.

Highlight

Der Dienstag war super duper, denn wir ließen die Arbeit ein bisschen Arbeit sein und haben uns von einer Image-, Farb- und Knigge-Beraterin erklären lassen, wie wir unsere Kompetenzen noch besser präsentieren können. Dabei kam raus, dass ich ein „dunkler Sommer-Typ“ bin, was bedeutet, dass Farben wie Dunkelblau, dunkles Magenta und Petrol mehr für mich tun als andere und ich bei Schminke darauf achten sollte, eher zu kühlen Farben zu greifen. Das bedeutet zwar nicht, dass ich nun mein Lieblingsrouge und meine liebsten Lippenstifte wegschmeiße, wohl aber, dass ich demnächst mal schaue, ob Dunkelblau und ich uns vielleicht doch anfreunden.
DADO-Nachtisch

Direkt im Anschluss daran ging’s für uns zu einem Kunden aus dem Gastronomie-Bereich, um Fotos für die Social-Media-Kanäle, die wir betreuen, zu machen. Weil es Verschwendung wäre, das ganze höchst fotogene Essen im Anschluss wegzuschmeißen und es außerdem auf Fotos immer netter aussieht, wenn im Hintergrund ein paar Menschlein rumstehen, nutzten wir die Gunst der Stunde für einen Agenturausflug.
Zu Essen gab’s super gutes Thunfisch-Tartar und als Nachtisch drei Schokoladenvariationen. Besonders das Weiße-Schokoladeneis (ganz rechts) war so so so gut. SOOOO GUT.

New in

Nachdem ich schon lange den Wunsch nach neuen Sneakern hegte, zogen kürzlich dunkelrote Vans bei mir ein.
neue schuhe

Gesehen

Nachdem wir „The Killing“ komplett zu Ende gesehen hatten (10 von 13) und bevor wir „Broadchurch“ anfingen (10 von 12 bisher), war uns nach einer leichten Komödie für zwischendurch. Unsere Wahl fiel auf „Our Idiot Brother„. War ganz nett, gute Besetzung und schmunzeln konnte ich auch ein bisschen. 10 von 13!

Für nebenbei habe ich Let’s Plays für mich entdeckt. Gerade schaue ich Marcel und Cecilia von rrradiovision dabei zu, wie sie „Life is strange“ spielen.

3 Comments

  1. Lets Plays gucke ich auch immer beim Essen. Ich versuche damit meine Essgeschwindigkeit zu reduzieren XD

    Ich guck gerne Sarazar ;) Aber nur seine Single-Player-Lets-Plays

  2. das Dessert sieht aber lecker aus. Ich möchte das jetzt haben!!!

    Mein Freund guckt seit Monaten immer beim Essen Let’s Plays – oder wenn er von der Arbeit kommt pudert zwischendurch. Ich hab überlegt, ob ich mal sowas machen soll, weil ich mir nämlich bald mein altes Lieblingsspiel „Day of the Tentacle“ kaufen werde und ich würde gerne quasi ein „Unboxing“ ohne Box zum Auspacken machen, sondern also… den Bildschirm aufnehmen… wie halt bei nem Let’s Play. Virtuelles Unboxing oder so.

    • Dominique Reply

      Das klingt super cool – wieso also nicht! (Öfter mal was Neues wagen und so.) Ich gucke liebend gern bei cineastischen Spielen zu. :-)

Leave A Reply

Navigate